Neustart für Studis: IHK-Angebote für Studienabbrecher

Foto: Christian Müller - Fotolia.com

Was ist, wenn das Studium doch nicht die richtige Entscheidung war? Vielleicht sind die Inhalte anders als erwartet oder es fehlt einfach der Bezug zur Praxis?

Es kann viele Gründe geben, warum ein Studium einfach nicht mehr passt. Doch Studienabbruch bedeutet nicht das Ende aller Karrierepläne, im Gegenteil. Eine betriebliche Ausbildung kann eine hervorragende Alternative sein. Bei vielen Ausbildungsbetrieben sind Studienaussteiger gefragte Bewerber.

Eine betriebliche Ausbildung vermittelt beste fachliche Grundlagen in Theorie und Praxis. Als leistungsstarke und engagierte Azubis haben Studienaussteiger gute Chancen auf eine Verkürzung der Lehrzeit und/oder vorzeitige Zulassung zur Prüfung. Beide Regelungen werden jeweils im Einzelfall und in Abstimmung mit dem Ausbildungsbetrieb entschieden.

Das IHK-Programm „Neustart für Studis“ unterstützt Studienabbrecher mit folgenden Angeboten:

  • Individuelle Beratung zur betrieblichen Ausbildung
  • Hilfe bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz über "Steckbrief-Aktion"
  • Leitfaden Praktikum

Flyer "Lust auf Neustart?" als Download

Die IHK Reutlingen hat aktive und inaktive Ausbildungsbetriebe zu ihrer Haltung gegenüber Studienabbrechern befragt. Jetzt liegt die Auswertung vor. Das wichtigste Ergebnis: Viele Unternehmen sind bereit, Studienabbrechern eine Chance zu geben.

Auswertung als Download

Leitfaden Praktikum - für Studienabbrecher und Betriebe

Studienfrust
Foto: Igor Mojzes - Fotolia.com

Gemeinsam mit Experten aus Unternehmen, Hochschulen und von der Arbeitsagentur hat die IHK Reutlingen jeweils für Studienabbrecher und Betriebe einen  Leitfaden erarbeitet, der dafür sorgen soll, dass im Praktikum alles rund läuft.  Das Dossier ehemaligen Studierende Tipps, wie sie bei der Suche nach einem Praktikumsplatz vorgehen oder ihren Studienabbruch im Bewerbungsgespräch angemessen darstellen. Betriebe finden im Leitfaden Empfehlungen, wie sie Studienabbrecher im Praktikum fördern und leistungsstarke Bewerber für die betriebliche Ausbildung gewinnen.

Die Agentur für Arbeit bietet Trainingsangebote und Workshops für Studienabbrecher. Das aktuelle Programm finden Sie hier zum Download.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Ausbildung
Position: Leiterin Ausbildungsmarketing
Schwerpunkte: Federführung Weiterbildung der BWIHKs, Kooperationen Schulen/Wirtschaft, IHK-Kampagne "Wirtschaft macht Schule", Neustart für Studis
Telefon: 07121 201-123
Fax: 07121 201-4123
E-Mail schreiben
vCard herunterladen