Aktuelle Meldung

14.12.2016

Elterncafé mit neuem Konzept

Noch mehr Informationen

Das IHK-Elterncafé gibt es schon seit 2014. Jetzt wurde das Konzept gründlich überarbeitet. Im Februar 2017 geht die neue Version an den Start. Ida Willumeit spricht über Neues und Bewährtes.

Foto: Gstudio Group - Fotolia.com

Das IHK-Elterncafé geht mit neuem Konzept an den Start. Was ist neu?

Willumeit: Zunächst die Uhrzeit. Wir haben das Elterncafé auf den Abend verlegt, damit künftig mehr Eltern teilnehmen können. Außerdem werden im neuen Elterncafé neben unseren Ausbildungsbotschaftern auch DH-Studierende dabei sein und ihre Studiengänge vorstellen. So bieten wir unseren Teilnehmern noch breites Programm. Jedes Elterncafé startet in Zukunft mit einem Impulsreferat, zu dem wir ausgesuchte Experten einladen.

Impulsreferate? Was steht da so auf dem Programm?

Willumeit: Wir freuen uns besonders, dass wir für das nächste Elterncafé am 9. Februar 2017 Johanna Brendel als Vortragende gewinnen konnten. Sie ist Referentin beim Kinderschutzbund Reutlingen e. V. und leitet die renommierten Elternkurse "Starke Eltern - starke Kinder". Im Elterncafé wird sie Tipps geben, wie Mütter und Väter ihre Kinder möglichst stressfrei durch die Phase der Berufs- und Studienorientierung begleiten werden. Ich persönlich freue mich schon sehr auf dieses Referat.

Warum bieten Sie überhaupt Veranstaltungen für Eltern an?

Willumeit: Eltern sind nach wie vor die ersten Ansprechpartner in der Berufs- und Studienorientierung ihrer Kinder. Dies ist auch durch verschiedene Studien belegt. Uns ist wichtig, diese Zielgruppe zu unterstützen. Das Eltercafé bietet den passenden Rahmen um sich Tipps zu holen, Informationen zu sammeln und sich mit anderen Auszutauschen. Vorbei kommen kann übrigens jeder, der neugierig ist und sich für berufliche Bildung interessiert. Wir freuen uns auf jede Anmeldung.