Senior-Ausbildungsbotschafter

Mit den Senior-Ausbildungsbotschaftern bekommt die landesweite Initiative "Ausbildungsbotschafter" Verstärkung. Erstmals engagieren sich damit neben Azubis auch Führungskräfte für die duale Ausbildung. Finanziert wird das landesweite Angebot zur Berufsorientierung vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Die IHK Reutlingen koordiniert die Umsetzung vor Ort.

Wer kann Senior-Ausbildungsbotschafter werden?
Senior-Ausbildungsbotschafter kann werden, wer seine Laufbahn mit einer betrieblichen Ausbildung gestartet und sich anschließend durch eine Aufstiegsfortbildung (Meister, Fachwirt, Fachkaufmann oder Betriebswirt), ein Studium oder einfach durch ausreichend Praxiserfahrung weiterentwickelt hat. Senior-Ausbildungsbotschafter besetzen aktuell eine verantwortungsvolle Position, zum Beispiel als betriebliche Ausbilder, Team- oder Gruppenleiter.

Wo treten Senior-Ausbildungsbotschafter auf?
Senior-Ausbildungsbotschafter treten vor allem auf Elternabenden auf. Sie berichten von ihrem eigenen Karriereweg und geben persönliche Erfahrung weiter. Senior-Ausbildungsbotschafter werden alleine oder gemeinsam mit Azubis (Ausbildungsbotschaftern) eingeladen.

Downloads

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Ausbildung
Position: Regionale Koordinatorin Ausbildungsbotschafter
Schwerpunkte: -
Telefon: 07121 201-182
Fax: 07121 201-4182
E-Mail schreiben
vCard herunterladen